• Aktuelles

          • Unterricht im Schuljahr 2021
            • Unterricht im Schuljahr 2021

            • Das Schuljahr 20/21 wird uns vor noch unbekannte Herausforderungen stellen.  

              Aus diesem Grund haben wir als Kollegium der Donner + Kern Schulen unsere Erfahrungen während der Zeit der Schulschließung und danach ausgewertet und werden im neuen Schuljahr wie folgt vorgehen: 

              Ziel ist unsere Schülerinnen und Schüler noch besser auf ein Studium bzw. eine Ausbildung vorzubereiten und gleichzeitig auf aktuelle Gegebenheiten in der Zeit mit dem Coronavirus reagieren zu können. 

              Aus diesem Grund werden wir eine Klassenteilung auch im neuen Schuljahr beibehalten. Das Lernen im geteilten Klassenverband hat sich in bewährt, ebenso die Umstellung auf 60 Minuten Unterrichtsstunden. (Es erfolgt eine Umrechnung von 45 Minuten auf 60 Minuten Unterrichtszeit entsprechend der Vorgaben.) 

              Der Unterricht in der Schule selbst unterteilt sich in  

              • Zeiten mit Lehrkraft im „normalen“ Unterricht und Zeiten für das begleitete selbstständige Lernen  

              • Die Zeiten für das begleitete selbständige Lernen werden genutzt zur Vorbereitung auf den kommenden Unterricht, zur Übung, Festigung und Anwendung des vermittelten Stoffes, zur Erledigung von Hausaufgaben.  

              • Dabei legen wir Wert darauf, dass die Schüler aktiv dabei sind und unter Anleitung auch die Sicherheit in der Herangehensweise und Bearbeitung der Aufgabenstellungen erhalten. 

              • Das erleichtert dann auch bei Bedarf die Umstellung auf online-Unterricht und die Erledigung gestellter Aufgaben in dieser Zeit. 

              Als Kommunikationsplattform nutzen wir Office 365. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten dafür mit Schuljahresbeginn eine entsprechende Einführung und eine eigene E-Mail und werden das Jahr über entsprechend begleitet. Wir sehen die Nutzung und Anwendungsmöglichkeiten der Technik als einen gemeinsamen Lernprozess von Lehrenden und Lernenden, um gemeinsam die Vorteile weiter kennenzulernen und zu nutzen. 

              • Sich richtig zu informieren, Kommunikationsstrukturen zu kennen und zu nutzen sind nicht nur in der Arbeitswelt wichtig, sie geben auch dem Schulalltag Struktur. 

              • Dazu gehören auch die Möglichkeiten zur Kommunikation zwischen Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern zu intensivieren, zum Beispiel auch in festgelegten Lehrersprechstunden am Abend über Office 365. 

              • Zur Medienkompetenz gehören für uns auch, dass unsere Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, Informationen auf ihre Vertrauenswürdigkeit zu prüfen, mit den eigenen Daten sorgsam umzugehen, sich in den sozialen Medien sicher bewegen und auch die Gefahren kennen, die damit verbunden sind. 

              Doch zunächst wünschen wir allen erholsame und gesunde Ferien und achten wir alle ein wenig aufeinander. 

              Dr. Elke Domaschke 

              Schulleiterin 

          • 50 Kg flüssiges Gold bei Donner und Kern!
            • 50 Kg flüssiges Gold bei Donner und Kern!

            • Die fleißigen Bienen unserer Übungsfirma “BEE HAPPY” bescherten uns 50 kg flüssiges Gold . 

              Bevor wir den Honig schleudern konnten, musste er erstmal geerntet werden. Dazu müssen die Bienen raus aus den Honigräumen: die Bienenflucht. Als Hilfsmittel dient ein rundes Plastikteil mit Löchern und einem gewundenen Gang. Bienen können es nur in einer Richtung bequem passieren. Ihr könnt euch das vorstellen wie das Drehkreuz an der U-Bahn oder im Supermarkt. Rein geht, raus nicht. Die Trennung der Brut- und Honigräume erfolgte einen Tag vor der Ernte. 

              Am Donnerstag war es dann soweit. In unserer Mensa wurden die Honigwaben zunächst entdeckelt. Eine wirklich klebrige Angelegenheit, aber nicht weiter schwierig. Nach kurzer Zeit hat man heraus, wie man die Entdeckelungsgabel am besten hält und über die Waben führt. 

              Dann kommen die Waben in die schuleigene Schleuder und der leckere Honig wird mit etwas Kraft herausgeschleudert. Nun fließt das flüssige Gold durch einen Sieb in einen Eimer , wo erstmal ein bis zwei Tage ruhen darf. 

              Jetzt können wir die vorbereiteten Gläser abfüllen und verkaufen. Das Geld kommt selbstverständlich nur unserem Bienenprojekt zu Gute. 

              Für Selbstabholer stehen kleine 30 Gramm Gläschen kostenlos in unserem Sekretariat zur Verfügung. 

               

              Und was ist das nun für ein Bienenprojekt? 

              Dieses Projekt wird in den Unterricht als ganzheitlicher Ansatz einbezogen. So gründeten wir die kaufmännische Übungsfirma „BEE HAPPY GmbH“, in der die betriebswirtschaftlichen und verkaufsrelevanten Abläufe eines Imkerbetriebes abgebildet und virtuell umgesetzt werden. 

              Sehr gerne bieten wir eine kostenlose Führung unseres Bienenprojektes an (nach terminlicher Absprache). 

              Weitere interessante Informationen über uns und unseren Schulalltag gibt es auf: www.donner-kern.net und bei Facebook/Instagram @donner.kern.schule 

          • Sprachwettbewerb!
            • Sprachwettbewerb!

            • 30 Schüler*innen des Kaufmännischen Berufskollegs, des Berufskollegs Fremdsprachen und des beruflichen Gymnasiums haben am bundesweiten Sprachwettbewerb Go4Goal teilgenommen. Im Rahmen des Wettbewerbs haben die Schüler*innen den TOEFL ITP-Test abgelegt, der ein standardisierter Test für akademisches Englisch ist. Alle Teilnehmenden erhielten das international anerkannte Sprachzertifikat, welches den Schüler*innen ihre Stärken und Schwächen und somit Verbesserungspotential aufzeigt. 

               

              Dies gibt ihnen Motivation und das nötige Selbstbewusstsein, ihre Englischkenntnisse auszubauen und intensiver anzuwenden. In den Bewerbungsunterlagen stellt das Sprachzertifikat als international anerkannter Nachweis über Englischkenntnisse eine objektive Einschätzung der Sprachkenntnisse dar. Leider gehörte unsere Gruppe nicht zu den offiziellen Gewinnern, für jeden Teilnehmenden jedoch war die Erfahrung, die Rückmeldung und Einschätzung der Sprachkenntnisse ein persönlicher Gewinn. 

          • Zusammenarbeit mit den Feuerteufelchen!
            • Zusammenarbeit mit den Feuerteufelchen!

            • Schon die KLEINSTEN liegen uns am Herzen und so leisten wir sehr gerne einen Beitrag zur vorbeugenden Brandschutzerziehung in Zusammenarbeit mit dem Verein feuerteufelchen e.V.  

              Mit unserem Unterstützungs-Beitrag können 30 Kinder an der vorbeugenden Brandschutzerziehung teilnehmen. Dazu erhält jedes Kind ein Lern- und Arbeitsbüchlein. 

              "Es ist nicht genug, jemanden wohlwollend gesinnt zu sein, man muss auch wohl tun." (Ambrosius)

          • Digitale Kochstunde auf Spanisch...¡Vamos a cocinar juntos!
            • Digitale Kochstunde auf Spanisch...¡Vamos a cocinar juntos!

            • Eine Sprache lernt man bekanntermaßen am besten, indem man sie praktisch anwendet. Für uns Lehrer heißt das: Im Unterricht lebensnahe kommunikative Situationen so authentisch wie möglich nachzustellen, und Spaß machen soll es am besten auch noch. Nicht immer ganz einfach, vor allem, wenn der Unterricht online stattfinden muss. Beim Thema Lebensmittel und Befehlsform aber war es einfach: Nach entsprechender Vorbereitung des Wortschatzes und der benötigten Grammatik eine digitale Kochstunde auf Spanisch machen, warum nicht? Aber was? Die Wahl fiel auf Gazpacho, eine kalte Gemüsesuppe, die vor allem im Süden Spaniens gerne gegessen wird. In einer vorbereitenden Online-Stunde haben wir mithilfe eines Lernvideos auf Spanisch den benötigten Wortschatz gelernt und auch noch Hörsehverstehen geübt: Die Zutaten, die einzelnen Schritte und noch vieles mehr! In einer weiteren Stunde haben wir geübt, wie man mittels des Imperativo (=Befehlsform) anderen Leuten Anweisungen gibt. Die letzte Anweisung vor der Kochstunde war dann: ¡Comprad todos los ingredientes para la próxima clase! Kauft alle Zutaten für den nächsten Unterricht 

              Kurz vor der Kochstunde, die mittels Video-Konferenz dieses Mal nicht am Schreibtisch, sondern in der Küche stattfand, gab es letzte Anweisungen auf Teams, natürlich auf Spanisch und in der Befehlsform: 

              Und dann ging es los! Alle hatten schon die benötigten Zutaten und Küchengeräte bereitgestellt und nun ging es reihum: Jeder musste den anderen einen Zubereitungsschritt ansagen, natürlich auf Spanisch und mit dem neu erlernten Imperativ. ¡Lavad el pimiento! Wascht die Paprika! Nach dem letzten Schritt –alles mit Salz, Olivenöl und Essig abschmecken- wurde es sehr laut im virtuellen Küchen-Klassenraum, denn nun wurden die Pürierstäbe und Mixer angeschmissen, um dem Gazpacho seine typische, cremige Konsistenz zu geben. Alle waren schon sehr gespannt, wie es schmecken würde. Als das Gazpacho dann fertig war, hielten alle stolz ihre Rührgefäße in die Kamera und probierten. Die Spannung stieg, würde es allen schmecken? ¡Muy rico! Sehr lecker! , hieß es zur Erleichterung der Lehrerin von allen. Wer wollte, konnte das Gazpacho noch auf Eiswürfeln und mit Brotwürfeln, Kräutern und Gurkenstückchen appetitlich anrichten. Am Ende der Stunde hieß es: ¡Que aproveche! Guten Appetit! und alle ließen sich ihr Gazpacho schmecken. Mit allen Sinnen lernen, das geht auch online! 

          • MEHR ALS NUR EINE SCHULE
            • MEHR ALS NUR EINE SCHULE

            • Getreu unserem Motto fanden im Rahmen unseres Elternprogramms bereits 2 Vorträge statt. Die Themen SOFT SKILLS und GEPRÄCHSTECHNIKEN FÜR ELTERN fanden sehr guten Anklang und wurden von keinem geringeren als Herrn K.-H. Donner, Gründer der Privaten Schulen Donner + Kern UND Gründer der Schulungszentren Donner + Partner, persönlich vorgetragen. 

              Als achtfacher Opa liegen Herrn K.-H. Donner besonders die Privaten Schulen, mit dem Prinzip Fördern und Fordern, am ❤❤. Außerdem möchte er mit dem Elternprogramm zeigen, dass wir mehr als nur eine Schule sind.

              Die Termine werden den Eltern rechtzeitig, in Form von schriftlichen Einladungen über unsere Schüler/-innen, mitgeteilt.

              Gerne können Sie sich und auch auf unserer Homepage www.donner-kern.net und über unsere sozialen Kanäle @donner.kern.schule und donner.kern.schule/Facebook informieren.

          • Weltkrebstag
            • Weltkrebstag

            • Foto Goran Devib YunusWir machen mit...bei der Aktion der Deutschen Krebshilfe #IchBinUndIchWerde zum heutigen #Weltkrebstag und möchten an unsere #Registrierungsaktion mit der DKMS am 7. Februar 2020, Stuttgarter Str.108, 71332 Waiblingen, Raum 102, aufrufen.

              Unsere #Schüler/-innen (ab 17 Jahren) können ihre #Speichelproben nach einer #Informationsveranstaltung, die von einem echten #Stammzellspender gehalten wird, abgeben.Von 11.30 bis 12.45 Uhr können auch SIE sich registrieren lassen. Die bloße #Registrierung verpflichtet nicht zur einer tatsächlichen #Stammzellenspende.

              Für ein reichlich gedecktes Kuchenbuffet ist gesorgt. Wir freuen uns über jeden Spender. Private Schulen Donner + Kern  

          • NEU : SOCIAL MEDIA MANAGEMENT AG
            • NEU : SOCIAL MEDIA MANAGEMENT AG

            • www.instagram.com/donner.kern.schule 

              www.facebook.com/donner.kern.schule 

              In 12 Einheiten zu je 90 Minuten gibt es jede Menge Basiswissen und Tipps&Tricks aus der Medienwelt. Gemeinsam mit einer erfahrenen Werbeagentur aus Waiblingen starten wir das Projekt.

              Irgendetwas mit Medien“ … ist total im Trend.
              Doch um „Content Creator“ oder auch Influencer zu werden, braucht es nicht nur ein gutes Auge für ein perfektes Bild und den nötigen Sachverstand für fesselnde Texte.

              Die Entwicklung von genialen Media-Kampagnen beinhaltet noch sehr viel mehr.
              In der „Social Media Management AG“ werden wir gemeinsam Social Media Beiträge erstellen, veröffentlichen und analytisch begleiten.
              Auch Management-Tools und rechtliche Themen werden wir behandeln.

              Ein Zertifikat gibt es am Ende natürlich auch! Damit sind unsere Schüler/-innen bei Bewerbungen für einen Job vielen anderen einen Schritt voraus, wenn sie mit ersten Erfahrungen als Social Media Manager und Administrator punkten können. 

          • PRAKTIKUMSREISEN NACH IRLAND UND SPANIEN!!!
            • PRAKTIKUMSREISEN NACH IRLAND UND SPANIEN!!!

            • 2020 bieten wir unseren engagierten und motivierten Schüler/-innen gleich 2 Praktikumsreisen an. Vom 19.07. – 01.08.2020 geht es nach Irland (Carlow) und vom 18.10. – 07.11.2020 dürfen ausgewählte Schüler/-innen nach Spanien (Valencia) reisen. Die Infoveranstaltungen hierzu sind am 18.02.2020 in Ludwigsburg und am 19.02.2020 in Waiblingen.

              Der Aufenthalt wird kofinanziert und gefördert durch das Programm ERASMUS+ der Europäischen Union und bietet somit unseren Schüler/-innen die einmalige Möglichkeit ein internationales Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren. Ansprechpartner sind Frau G. Godel (Godel@donner-kern.eu) und Herr A. Harr (Harr@donner-kern.eu)

              Bilder, u.a. vom letzten Irlandpraktikum, gibt es auch unter: www.instagram.com/donner.kern.schule und www.facebook.com/donner.kern.schule